Ihr Kind ist angeklagt wegen Drogenbesitz oder Graffiti?

Das tut gut. Lob im Mai 2015:
Sehr geehrter Herr Fahlenkamp,
 
hiermit bedanke ich mich nochmals ganz herzlichst bei Ihnen.
Bin total befreit von allem Übel, und mir geht es seit heute mal wieder richtig gut.
Sie haben mir sehr geholfen und ich bin froh das Herr L mich Ihnen vorgestellt hat.
Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles erdenklich Gute.
Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung und Hilfe
mit freundlichen Grüssen
"Mann Dant"
 

Strafverteidigung wegen Betäubungsmitteldelikten, § 29 a BtmG, und Bezugstaten, wie Ladendiebstahl, Graffiti-Malerei, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis,  S-Bahnsurfen, (§ 28 AEG) erhalten Sie hier.

Rechtsanwalt Jochen Fahlenkamp - 20 Jahre Strafverteidigung in Berlin. Tel 030/313 29 00, mailto:anwaltfahlenkamp@gmail.com ,  Leibnizstr.55,10629 Berlin-Charlottenburg

Graffiti, Charlottenbur 2015,c. J.Fahlenkamp, Berlin

Auch hier gilt: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Erst zum Anwalt, nicht zur Polizei!

In all diesen Bereichen des Strafrechts und Jugendstrafrechts erhalten Sie hier kompetente Verteidigung. Bezüglich der immer wieder auftauchenden Frage, "muß ich in den Knast?" , die sich besonders im Zusammenhang mit Drogendelikten stellt, finden Sie weitere Informationen weiter unten. 

Video von RA Fahlenkamp zu einer Kammergerichtsentscheidung betreffend Graffiti:

Kinder gehören in die Schule, nicht ins Gefängnis

Muß ich in den Knast?

In den meisten Fällen gelingt es, Gefängnis zu vermeiden. Sogar bei Betäubungsmitteldelikten, bei denen das Gesetz bei Überschreiten der Grenze zur "Nicht geringen Menge",§29a BtmG, eine Mindeststrafe von einem Jahr pro Fall voschreibt, finden sich immer wieder Lösungen, um Mehrfachtäter vor dem Strafvollzug zu bewahren. Dies setzt aber in der Regel voraus, daß frühzeitig ein Strafverteidiger eingeschaltet wird, der die Akten einsieht, den Mandanten über die Hintergründe der Tatvorwürfe informiert, ihn über die Notwendigkeit und den Umfang einer Einlassung zur Sache aufklärt, und eventuell bei der Staatsanwaltschaft auslotet, ob die Möglichkeit besteht, den Umfang der Vorwürfe zu beschränken. 

  • Und was rauchen Sie gerne? Strafbarkeit von Cannabis - 29. Apr 2015
    Kleine Übersicht zu Cannabisprodukten Und was rauchen Sie gerne? Es ist ja unmodern geworden, Zigaretten zu paffen, während sich die Zigarre trotz der enormen Qualm-Entwicklung zunehmender Beliebtheit erfreut. Wenn die USA sich mit Cuba aussöhnen, wird wohl der Kurs für Havannas ... mehr
Mehr



BtmG §29a 29a 29aBtmG Betäubungsmittelgesetz geringe menge nicht geringe menge graffiti graffity sachbeschädigung marihuana drogen anwalt btmg anwalt btmg pflichtverteidiger pflichtverteidiger s-bahnsurfen gefährdung des strassenverkehrs unfallflucht ladendiebstahl strafverteidiger anwalt strafrecht berlin anwalt graffiti therapie statt strafe therapie